Werkzeug 4.0 braucht Personal 4.0

Immer stärker dringt die digitale Technik in die Abläufe der Wertschöpfung auch bei uns Präzisionswerkzeug - Herstellern ein. Für unsere Schneidwerkzeugmechaniker bedeutet dieser Wandel ebenfalls einen komplexen Anpassungsprozess zu durchlaufen, denn ohne das Personal 4.0 wird es keine Werkstatt 4.0 und auch kein Werkzeug 4.0 geben.

Umwandlungsprozesse hin zu mehr digitalen Prozessen haben Folgen für die Qualifikationen des Personals in den Werkzeugschleifereien, den Schneidwerkzeugmechanikern, wie auch bei unseren Kunden. Neue technische Anforderungen braucht neues Fachwissen. Einer der ältesten Beruf der Welt steht damit vor einem weiteren Entwicklungsschub. Was heute durch einen Schneidwerkzeugmechaniker händisch oder am Computer gemessen und errechnet werden muss, übernimmt in der intelligenten Fabrik eine Software. Sie speichert neben den Ausgangsgeometrien, weitere Informationen wie Standzeiten, Drehzahlen, Kühlmengenmittel oder Reststandzeiten auf einem RFID-Chip, der am KernbohrerSchlichtfräser, dem Metallkreissägeblatt oder dem HSS Profilmesser angebracht ist.

Auch der Verschleiß eines Werkzeugs kann so erfasst werden und wir Präzisionswerkzeug - Hersteller werden schon frühzeitig und selbstständig über den Ausfall eines Sonderwerkzeuges informiert. Wir können damit schon frühzeitig beginnen, das Werkzeug neu zu fertigen bzw. Änderungen an der Schneidgeometrie oder den Einsatz eines anderen Werkzeug - Rohmaterials oder einer geeigneten PVD - Beschichtung vorbereiten. Und dabei ist es egal ob wir den Schaftfräser, den Spiralbohrer, das Kreismesser oder die Metallkreissäge fertigen oder nur schärfen oder schleifen.

Die Werkstatt 4.0 bietet damit für die Werkzeugschleifereien enorme Vorteile in Bezug auf interne Arbeitsprozesse und Kundenservice. Längst hat das Nachdenken über und Erproben der Werkstatt 4.0 bei uns begonnen. Wenn bisher auch nur inselartig getestet, kennen wir die Herausforderungen und gestalten diesen Transformationsprozess aktiv mit.

 

(Mehr Infos zu Spezialfräsern für Aluminium gibt’s hier: Alu fräsen)

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.