Sägekette richtig schärfen lassen

Eine Sägekette schärfen lassen

Tipps für scharfe Sägeketten für die Kettensäge: Möchte man seine Sägeketten schärfen lassen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zunächst gibt es die  Fachhändler für Motorkettensägen. Diese verfügen oft über so etwas wie eine kleine Werkstatt, wo sie mit einem sogenannten Schärfgerät die Ketten anschleifen. Dann gibt es noch die Schlüsseldienste, wie man sie in vielen Einkaufzentren oder Baumärkten findet oder auch Schlossereien. Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, die teilweise mit abenteuerlichen Methoden den Motorsägeketten zu Leibe rücken. In vielen Fällen leider nicht sehr erfolgreich. Daher kommt auch die weitverbreitete Annahme das das  Sägeketten schärfennicht möglich oder nicht sinnvoll sei. Das liegt ganz einfach daran, dass vielfach die so geschärften Motorsägeketten nach dem Schärfen genauso stumpf sind wie zuvor.

Lassen Sie bei Profis Ihre Sägeketten schärfen!

Wer seinen Sägeketten wirklich etwas Gutes tun will, der bringt seine Sägeketten in die Werkzeugschleiferei seines Vertrauens. Dort arbeiten üblicherweise gut ausgebildete Präzisionswerkzeugmechaniker. Die kennen sich mit scharfen Schneiden aus. Sie wissen wie eine Motorsägekette angeschliffen werden muss, damit sie in Schärfe und Standzeit einer neuen Motorsägekette gleichkommt. Natürlich kann ich an dieser Stelle für alle Werkzeugschleifereien sprechen. Sber in den allermeisten Werkzeugschleifbetrieben sind wirkliche Profis am Werk. Die wissen wie es geht.

Wie oft lässt sich eine Sägekette schärfen?

Wie oft sich eine Sägekette schärfen lässt, hängt von mehreren Faktoren ab. Der Wichtigste Faktor ist dabei die Abnutzung der Motorsägekette, bzw. der Verschleiß. Bei normaler Abnutzung sind in der Regel 4 bis 5 Schleifvorgänge möglich.

Wann sollte man die Sägekette schleifen lassen?

Sobald die Sägeleistung merklich abnimmt und sich die Sägedauer wesentlich verlängert, ist es Zeit zum Sägekette schärfen. Zu lange sollte damit aber nicht gewartet werden. Denn je stumpfer die Kette ist, umso höher wird auch der Verschleiß. Die Schneiden können dadurch selbst bei einer noch nicht geschärften Sägekette so stark abgenutzt werden, dass ein Schärfen der Kette kaum noch möglich ist. Außerdem wirkt sich eine stumpfe Kette auf Dauer negativ auf die Motorsäge selbst aus. Die Führungsschiene kann überhitzen und beschädigt werden. Das Anriebsritzel verschleißt übermäßig. Lassen Sie ihre Ketten lieber einmal öfters vom Fachmann nachschleifen.

Die Sägekette wird schnell stumpf?

Sollte die Sägekette ihrer Kettensäge schon nach kurzer Zeit wieder stumpf werden, kontrollieren Sie bitte die Kettenschmierung. Ohne oder mit zu geringer Kettenschmierung erhöht sich der Verschleiß der Motorsägekette deutlich. Außerdem kann auch ein falsche Schneidengeometrie, also falsch angeschliffene Spanwinkel oder Keilwinkel an der Sägekettenschneide zu einer höheren Abnutzung führen. Die Maße für den richtigen Winkel befinden sich auf der Verpackung der Motorsägekette. Fremdkörper oder Bodenkontakt beim Sägen selbst lassen die Motorsägekette ebenfalls sehr schnell stumpf werden.

 Sollten die Ketten nach erfolgreichem Einsatz aber endgültig verschlissen sein, dann hilft natürlich nur noch ein neues Werkzeug. Das finden Sie ganz bequem hier im pwwu24.de Onlineshop:

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.