pwwu24 bei der 3. Europäischen KMU-Woche 2011

Was steht an für Unternehmen in der Region Leipzig? Für pwwu24 informierte Uwe Schmidt, der Inhaber von Präzisionswerkzeuge Wurzen, über Innovationen, Kooperationen und die Möglichkeiten der Förderung  im Bereich der Zerspanwerkzeuge.

Im Rahmen einer Vortragsreihe im in Leipzig angesiedelten Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa MOEZ informierte Schmidt über den aktuellen Stand der Werkzeugentwicklungen bei Präzisionswerkezeuge Wurzen. „Gerade im Bereich der Fräswerkzeuge tut sich aktuell sehr viel.“  So Schmidt. „ Für die Werkzeugfertigung und Werkzeugbearbeitung in unserem Betrieb außerhalb der Projekte waren alle Vorhaben bisher ein voller Erfolg. Die erlangten Erkenntnisse bezüglich der Fertigungstechnologie wie Schleifscheiben-, Kühlmittel- und Materialauswahl konnten in andere Arbeitsprozesse einfließen und haben dort zu nachweisbaren Verbesserungen geführt.

Das heißt, für uns dienen das Forschungsprojekt nicht nur dazu die Projektziele zu erreichen, sondern die Erkenntnisse bringen uns auch in allen anderen Bereichen voran.“

Im Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa MOEZ, 2006 gegründet, entwickeln die Ökonomen von wissenschaftlich fundierte Lösungen für die Herausforderungen der Globalisierung. Der Mensch, seine Umwelt und Lebensrealität stehen im Mittelpunkt der internationalen Projekte, Netzwerkaktivitäten, Innovationsvorhaben und Analysen des Instituts. Ziel ist der langfristige Erfolg von Kunden und Partnern aus Wirtschaft, Industrie, Forschung und Gesellschaft.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.