Das Teuerste bei der Werkzeugherstellung?

Bei der Werkzeugherstellung stellt das Schleifen der Spannut bei einem Schlichtfräser oder Schweißpunktbohrer aus dem vollen Stab die größten Anforderungen. Innerhalb kurzer Zeit ist eine erhebliche Menge Schneidstoffmaterial zu zerspanen. Die große Kontaktfläche zwischen der Schleifscheibe und dem Präzisionswerkzeug führt dabei für beide zu einer hohen thermischen und einer ebenfalls hohen mechanischen Belastung. Erhöhter Schleifscheibenverschleiß und Schädigungen am Präzisionswerkzeug können die Folge sein.

Um den Verschleiß der Schleifscheibe so gering wie möglich zu halten und eine Schädigung des Präzisionswerkzeuges durch zu hohe Erwärmung zu vermeiden, wird häufig die Vorschubgeschwindigkeit reduziert oder das Schneidstoffmaterial in mehreren Schritten abgetragen. Dieses Vorgehen führt zu langen Schleifzeiten. Aufgrund der hohen Stundensätze der CNC-Werkzeugschleifmaschinen führt das zu den hohen Kosten der schleiftechnischen Bearbeitung. Eine Erhöhung der Vorschubgeschwindigkeit oder das Abtragen des Aufmaßes in weniger Schritten sind zwei Möglichkeiten, die Prozesszeiten und so die Kosten zu reduzieren. Daraus resultiert die erste Anforderung an die modernen  Schleifscheiben zur Herstellung und für den Nachschliff von Zerspanwerkzeugen: Sie müssen sehr leistungsfähig sein!

Das hat jedoch zur Folge, dass auch alle anderen Prozessparameter optimal eingestellt sein müssen. Um das Potenzial der Schleifscheiben voll auszuschöpfen muss die CNC-Werkzeugschleifmaschine eine hohe Steifigkeit besitzen und über leistungsfähige Antriebselemente verfügen. Die Kühlmittelanlage muss in der Lage sein, die benötigte Kühlschmiermittelmenge bereitzustellen und die beim Schleifen anfallende Wärme abzuführen. Eine weitere Anforderung an eine moderne  Schleifscheibe ist die Fähigkeit Präzisionswerkzeuge in einer hohen Qualität des zu erzeugen.

Für das Präzisionswerkzeug bedeutet das eine geringe Schartigkeit der erzeugten Werkzeugschneiden und eine hohe Oberflächengüte. Um Maßabweichungen so klein wie möglich zu halten muss die Schleifscheibe sehr profil- und formbeständig sein. Dies ist auch für die Nutzung der Schleifscheibe im automatischen Herstellungsprozess notwendig.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.